Erdbeerrezepte

Erdbeermarmelade klassisch

Erdbeermarmelade

Erdbeer-Marmelade
Foto: © Bratwustle – Fotolia.com

Zutatenliste

etwas mehr als 1 kg Erdbeeren
1 Päckchen Zitronensäure
1 kg Gelierzucker oder 500 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung

Erdbeeren waschen, trockentupfen und putzen, d.h. die grünen Kelche entfernen. Erdbeeren vierteln. Jetzt 1 kg Früchte abwiegen. Die Erdbeeren in einen Topf geben. Gelierzucker und Zitronensäure hinzufügen und die Zutaten langsam erhitzen.

Derweil die sehr gut gereinigten Marmeladengläser parat stellen. Kleiner Tip: wenn man sie auf ein nasses Geschirrtuch stellt, sinkt die Gefahr, dass sie springen. Alternativ kann man einen Silberlöffel beim Einfüllen in die Gläser stellen.

Sobald die Fruchtmasse warm wird, muss sie ständig gerührt werden, sonst brennt sie an. Gleichmäßig und langsam rühren. Dann drei Minuten sprudelnd kochen lassen und weiter rühren. Man kann feststellen, ob die Masse geliert, indem man einem Holzlöffel eintunkt und dann den Fruchtaufstrich abtropfen lässt. Wird der letzte Tropfen fest, kann die Marmelade abgefüllt werden.

Die Erdbeermarmelade vorsichtig in die Marmeladengläser füllen. Dabei aufpassen, dass der Rand nicht bekleckert wird. Am besten einen Marmeladentrichter benutzen oder sehr vorsichtig mit einer Schöpfkelle arbeiten. Die Gläser ganz voll füllen und den Deckel fest verschrauben. Manche schwören darauf, die Gläser auf den Deckel zu stellen, damit das Vakuum im Glas garantiert gelingt. Bei guten Schraubgläsern ist das aber nicht notwendig und so bleibt der Deckel von innen sauber.

Erdbeer-Quarkcreme

 

Erdbeer-Quarkcreme

Erdbeer-Quarkcreme
Foto: © Xenia1972 – Fotolia.com

Zutaten für 4 Portionen

4 Eier
500 g Magerquark
350 g Mascarpone
100 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
35 ml Amaretto
350 g frische Erdbeeren
2 EL Zucker
1 EL Wasser
1 EL Zitronensaft

Zubereitung

Für die Erdbeer-Quarkcreme Eiweiß und Eigelb trennen. Eigelb mit Quark, Mascarpone, Puderzucker, Vanillezucker und Amaretto mit einem Mixer zu einer Creme verrühren.

Vier schöne Erdbeeren an die Seite legen. Die restlichen Erdbeeren mit Zucker, Wasser und Zitronensaft pürieren und mit der Creme vermischen. Eiweiß steif schlagen und den Eischnee vorsichtig unter die Masse heben. Creme in den Kühlschrank stellen und mindestens 6 Stunden fest werden lassen.

Erdbeer-Quarkcreme in Gläser füllen und mit je einer Erdbeere verzieren.

Erdbeereis

Erdbeereis

Erdbeer-Eis
Foto: © Liv Friis-larsen – Fotolia.com

Zutaten für 8 Portionen

200 g Zucker
2 EL Zitronensaft
100 ml Milch
300 g Mascarpone
600 g pürierte Erdbeeren
100 g ganze Erdbeeren

Zubereitung

Für das Erdbeereis den Zucker in der Milch auflösen. Dann langsam die Marcarpone einrühren. Erdbeeren gemeinsam mit dem Zitronensaft im Mixer pürieren. Dann die Erdbeeren mit der Marcarpone-Creme verrühren. Am einfachsten ist es, die Masse nun ein die Eismaschine zu geben.

Wer keine Eismaschine hat, füllt die Creme in einen frostfähigen Behälter. Nach 30 Minuten im Gefrierschrank die Masse nochmal umrühren, damit sie nicht so fest wird. Die Eiscreme ist nach ca. 1,5 Stunden servierfertig.

Die restlichen Erdbeeren waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Mit etwas Zucker in einer Schüssel anziehen lassen. Vorsichtig, nicht zu viel rühren.

Das tiefgekühlte Eis in Gläser füllen und mit den geschnittenen Erdbeeren garnieren.

Erdbeerkuchen mit Joghurt

Erdbeer-Joghurt-Kuchen

Erdbeer-Joghurt-Kuchen
Foto: © Sorin Popa – Fotolia.com

Zutatenliste

Zutaten für den Teig
100 g Margarine
100 g Zucker
1 Ei
200 g Mehl

Zutaten für den Belag
8 Blatt Gelatine
500 g Erdbeeren
3 Becher Joghurt
2 Päckchen Vanillezucker
60 g Zucker
evtl. eine Fertigpackung Erdbeer-Götterspeise

Zubereitung

Für den Erdbeerkuchen zunächst den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Magarine mit dem Ei und dem Mehl schaumig rühren. Löffelweise Mehl unterheben. Falls der Teig zu fest wird, etwas Milch zugeben. Den Mürbteig in eine gefettete Springform geben und 15 Minuten backen. Auf einem Rost in der Form auskühlen lassen.

Die Gelatine nach Angaben auf der Packung einweichen. Erdbeeren waschen, entkelchen und im Mixer pürrieren. Joghurt, Vanillezucker und Zucker dazu geben.

Die Gelatine ausdrücken und in 3 EL heißem Wasser auflösen. Gut verrühren und etwas abkühlen lassen. Die Gelatine in die Erdbeercreme rühren. Jetzt die Erdbeermasse in die Springform füllen und glatt streichen. Vor dem Servieren mindestens zwei Stunden kalt stellen, bis der Kuchen fest ist.

Jetzt kann der Kuchen entweder mit Erdbeeren garniert werden oder Sie geben ihm eine schöne rote Glanzschicht. Das geht ganz einfach mit Erdbeer-Götterspeise. Dazu den Kuchen zunächst mindestens eine Stunde abkühlen lassen, damit die oberste Schicht fest ist. Die Götterspeise wie auf der Packung beschrieben zubereiten und über den Kuchen gießen. Erst dann aus der Form lösen.

 

Erdbeertörtchen

 

Erdbeertörtchen

Erdbeer-Törtchen
Foto: © Carmen Steiner – Fotolia.com

Zutaten für 12 Stück

Zutaten für die Mürbeteig-Törtchen:
500 g Mehl
1 TL Backpulver
160 g Zucker
1 Paket Vanillezucker
eine Prise Salz
2 Eier
250 g Butter
6 EL geriebene Mandeln

12 Tortenförmchen

Zutaten für die Törtchen-Füllung:
500 g Erdbeeren
1 Paket Sahnepuddingpulver
500 g Milch
6 EL Zucker
1 Paket Tortenguss
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Für die Erdbeertörtchen den Backofen auf 200° vorheizen. Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Ei verrühren. Butter in kleine Flocken teilen und auf dem Mehl verteilen. Die Masse zu einem festen Knetteig kneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Mit den Tortenförmchen Kreise ausstechen und den Teig in die gefetteten Förmchen legen. Um Blasen zu verhindern, den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen. Die Törtchen für ca. 18-20 Minuten backen. Nach dem Backen auf ein Küchengitter stürzen und abkühlen lassen. Vor dem Füllen die Törtchen mit je einem Teelöffel geriebenen Mandel bestreuen.

Die Erdbeeren waschen, entkelchen und halbieren. Puddingpulver wie auf der Packung beschrieben zubereiten. Jetzt in jedes Törtchen 1-2 EL Pudding geben und glatt streichen. Auf den Pudding die Erdbeeren verteilen.

Den Tortenguss wie auf der Packung beschrieben zubereiten. Gleichmäßig auf allen Erdbeertörtchen verteilen. Abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Dazu passt auch gut Sahne oder eine Kugel Vanille-Eis.

 

Erdbeer-Mango-Smoothie

 

Erdbeer-Mango-Smoothie

Erdbeer-Mango-Smoothie
Foto: © Olga Lyubkina – Fotolia.com

Zutaten für 4 Shakes

400 g Erdbeeren
200 g Mango
200 g Sahnejoghurt
250 ml Milch
3 El Vanillezucker
12 Eiswürfel

Zubereitung

Für den Erdbeer-Mango-Smoothie die Erdbeeren waschen und das Grün abschneiden. 4 schöne Erdbeeren aussuchen und an die Seite legen. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern lösen. Die Früchte gemeinsam mit dem Joghurt, der Milch und dem Zucker in einen Mixer geben. Alles fein durchmixen. Zum Schluss die Eiswürfel zugeben und dies in dem Fruchtmuß kleinschreddern. In Gläser abfüllen, mit je einer Erdbeere verzieren und sofort servieren.

Besonders lecker wird der Smoothie, wenn die Erdbeeren nach dem Waschen für eine Stunde in das Tiefkühlfach gegeben werden. Dann wird er schön kalt und geschmeidig. Wer möchte, kann natürlich Tiefkühl-Erdbeeren statt frischer Erdbeeren verwenden. Diese vor der Zubereitung eine Stunde antauen lassen

 

Erdbeersekt

 

Erdbeeren mit Sekt

Erdbeeren mit Sekt
Foto: © ExQuisine – Fotolia.com

Zutaten für 4 Gläser

0,75 l trockener Sekt
200 g Erdbeeren
3 EL Zitronensaft
Zucker

Zubereitung

Für den Erdbeersekt zunächst den Sekt kalt stellen. 4 schöne Erdbeeren an die Seite legen. Die restlichen Erdbeeren waschen, entkelchen und im Mixer ganz fein pürrieren. Anschließend die Masse durch ein Teesieb streichen, um die Kerne zu entfernen.

Den Rand von 4 Gläsern in Zitronensaft tauchen und anschließend im Zuckerbett drehen, damit sich ein schöner Zuckerrand bildet. Dann in jedes Glas 2 EL Erdbeermuß geben. Mit dem Sekt auffüllen (Vorsicht, das schäumt) und anschließend mit einer Erdbeere verzieren.

Falls der Sekt noch nicht kalt genug ist, einfach einen Eiswürfel mit in das Glas geben. Gut schmeckt der Sekt auch als Erdbeer-Cocktail auf Crushed Eis

 

Erdbeer-Obstboden für Ungeübte

Obstboden mit Erdbeeren

Obstboden mit Erdbeeren
Foto: © Jürgen Ebbing – Fotolia.com

Zutaten für einen Erdbeerboden

Einen fertigen Tortenboden aus dem Supermarkt – am besten Bisquitboden, Mürbeteig geht aber auch.

4 EL geriebene Mandeln
1 Päckchen Vanillepudding
500 ml Milch
6 EL Zucker
300g Erdbeeren
1 Päckchen Tortenguss

Zubereitung

Für den Erdbeer-Obstboden die Erdbeeren waschen, entkelchen und halbieren. In ein Sieb stellen und gegebenenfalls den Saft auffangen.

Den Obstboden auspacken und die geriebenen Mandeln auf dem Boden verteilen. Wer keine geriebenen Mandeln hat, kann auch ein Paket Sahnesteif verwenden. Beides verhindert, dass der Obstboden zu schnell durchweicht.

Pudding wie auf der Packung angegeben zubeireten. Meist werden dazu 500 ml Milch und 6 EL Zucker benötigt.

Den Pudding auf dem Teigboden verteilen und glatt streichen. Schön gleichmäßig arbeiten. Anschließend die Erdbeeren auf dem Pudding verteilen, so dass der ganze Boden Boden bedeckt ist.

Den Tortenguss wie auf dem Paket beschrieben zubereiten. Dabei den aufgefangenen Saft verwenden und mit Wasser ergänzen. Den Tortenguss gleichmäßig auf den Erdbeeren verteilen. Fertig ist der Erdbeerboden

Erdbeer-Limette-Cocktail

 

Erdbeer-Limette-Cocktail

Erdbeer-Limette-Cocktail
Foto: © evgenyb – Fotolia.com

Zutaten für 1 Cocktail

80 g Erdbeeren
2 TL Zucker
1 Limette
5 cl weißer Rum
3 EL Crushed Eis

Zubereitung

Für den Erdbeer-Limette-Cocktail die Schale der Limette in langen Schlangen abschälen und vorsichtig an die Seite legen. Aus der Mitte der Limette eine schöne Scheibe ausschneiden und ebenfalls an die Seite legen. Die Erdbeeren mit dem Zucker und der Limette pürieren; Rum hinzugeben. Das Crushed Eis in ein Glas geben. Die Rum-Erdbeermischung darüber gießen. Mit einer Scheibe Limette und einem Stück Limettenschalen-Schlange verzieren

 

 

Erdbeer-Banane-Milch

 

Erdbeer-Banane-Milch

Erdbeer-Banane-Milch
Foto: © ZTS – Fotolia.com

Zutaten für ein Glas

100 ml Milch oder Sahne oder Joghurt
1 Banane
100 g Erdbeeren
etwas Zucker

Zubereitung

Für die Erdbeer-Banane-Milch Banane schälen, Erdbeeren waschen und entkelchen. Gemeinsam mit der Milch oder der Sahne bzw. dem Joghurt im Mixer pürieren. Abschmecken und gegebenenfalls noch 1 EL Zucker zufügen. Wer seinen Milchshake kalt mag, kann 2 Eiswürfel mit in den Mixer geben. Sofort servieren

 

 

Zuletzt angesehen