Warum bekomme ich hier keine Kletter- oder Hängeerdbeerpflanzen?

Biologisch gesehen, gibt es weder Hänge- noch Klettererdbeeren. Aber warum?

Eine Erdbeerpflanze bildet sogenannte Ranken. Das sind die Ausläufer, an denen sich die Jungpflanzen bilden. Diese entstehen an den Mutterpflanzen so ab zirka Ende Mai/Anfang Juni. An diesen Ranken bilden sich im Abstand von zirka 30cm die Jungpflanzen. Es gibt Erdbeersorten, die viele und lange Ranken bilden, aber auch Sorten, bei denen das Rankenwachstum sehr gering ist. Die entstehenden Jungpflanzen sind jedoch genetisch nicht hochwertig, da es sich um eine Vermehrung in zweiter Generation handelt.

Wächst nun eine solche Erdbeerpflanze in einer Hängeampel wird der Anschein geweckt, dass es sich um eine Hängeerdbeerpflanze handelt.

Bei einer Klettererdbeerpflanze müssen Sie von Hand die Ranken an einem Gerüst hoch binden, denn die Ranken der Erdbeerpflanzen können nicht klettern, so wie zum Beipiel beim Efeu oder wildem Wein.

Fazit: Sie können zum Beispiel die Sorte Korona (hoches Rankenwachstum) verwenden um in einer Hängeampel Erdbeeren zu gewinnen, oder die entstehenden Ranken und Jungpflanzen an einem Gerüst hoch zu binden, um eine Klettererdbeerpflanzen vorzuteuschen.