Erdbeermehltau (Sphaerotheca macularis)

Der Erdbeermehltau tritt an Früchten, Blüten und Blättern auf. Gefährdet sind besonders mehrjährige und verunkrautete Erdbeerbestände.

Erscheinungsbild

Fotolia: © bluedesign

Fotolia: © bluedesign

Auf den Unterseiten der Blätter tritt weißer Mehltaubelag auf. Die Blätter verfärben sich rötlich bis violett und rollen sich nach oben ein. Häufig ist dieses Aufrollen erst nach der Ernet zu beobachten. An den Früchten überzieht ein weißer Belag zunächst die Samen, dann die ganze Frucht. Die Früchte reifen nicht aus und sehen schließlich wie weiß gepudert aus.
Der Pilz findet ideale Bedingungen bei Temperaturen von mehr als 18 °C und hoher Luftfeuchtigkeit. Folienhauskulturen sind daher besonders anfällig, aber auch im Hausgarten ist der Pilz häufig zu finden, insbesondere in verunkrauteten Anlagen. Aber auch ein dichter Blattstand kann die Vermehrung begünstigen. Daher fördert eine Zugabe von Stickstof den Befall.

Bekämpfung

Keine übermäßige Stickstoffgabe im Frühjahr. Halen Sie den optimalen Pflanzabstand ein und jähten Sie regelmäßig Unkraut. Nach der Ernte mähen Sie die Bätter ab.

Pflanzenschutzmittel

Behandlungszeitraum: im Stadium intensiver Blattneubildung (im Frühjahr und im August/September). Da sich der Pilz überall auf der Pflanze ansiedeln kann, ist eine allseitige Benetzung des Blattwerkes unbedingt notwendig.

Es stehen derzeit Produkte aus verschiedenen Mittelgruppen zur Verfügung:
Fungizide auf Schwefelbasis (Netzschwefel)
Sterolsynthesehemmer (Slick, Rondo, Systane, u.a.)
Quinoxyfene (Legend)
Strobilurine (Amistar, Stroby, Flint)
Div. Fungizide (Nimrod)

(Bitte beachten Sie: Pflanzenschutzmittel dürfen im Haus- und Kleingarten nur angewandt werden, wenn sie mit der Angabe „Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich zulässig“ gekennzeichnet sind. Ein Erwerb von für den erwerbsgärtnerischen oder landwirtschaftlichen Bereich zugelassenen Pflanzenschutzmitteln und die Anwendung dieser Pflanzenschutzmittel im privaten Hausgarten ist nicht erlaubt. Weitere Informationen: http://www.lfl.bayern.de/ips/kleingarten/019249/index.php)