Erdbeerblütenstecher

ErdbeerbluetenstecherDiese durch den Erdbeerblütenstecher hervorgerufene Schädigung führt zum Verlust von Blütenknospen und damit zu erheblichem Ertragsausfall. 

Erdbeermehltau

Fotolia: © bluedesign

Der Erdbeermehltau tritt an Früchten, Blüten und Blättern auf. Gefährdet sind besonders mehrjährige und verunkrautete Erdbeerbestände.

Gnomonia-Fruchtfäule

Die Gnomonia-Fruchtfäule der Erdbeere tritt an Früchten und Blättern auf.  Zu erkennen ist die Krankheit daran, dass sich nach der Blüte die Kelchblätter und die Fruchtstiele braun färben.

.

Lederfäule

(c) Springensguth

Bei der Lederfäule bilden sich auf der unreifen Frucht braunrote Flecke, die sich über die gesamte Frucht ausbreiten und zu einer flächigen Braunfärbung führen.

Verticillium-Welke

Bei der Verticillium-Welke welken die Erdbeerpflanzen ganz plötzlich. Erst sind einzelne Pflanzen betroffen, dann breitet sich die Kankheit nesterweise aus.

Weiß- und Rotfleckenkrankheit

(c) Springensguth

 

Die Weiß- und Rotfleckenkrankheiten befallen das Laub der Erdbeerpflanze und schwächen die Pflanze erheblich.